Tag für Tag fallen in Deutschland enorme Mengen Lebensmittel an, die nicht mehr verkauft werden können.

Gleichzeitig gibt es in Deutschland, einem der reichsten Länder der Erde, Millionen Menschen, die nicht ausreichend zu essen haben.
Tafeln schaffen eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel. Sie sammeln nicht mehr benötigte, aber noch verwendbare Lebensmittel von Spenderfirmen und geben sie an bedürftige Menschen, darunter viele Rentner, Arbeitslose, Migranten und Kinder weiter.

Ein paar Zaheln und Fakten der Krefelder Tafel :

  • über 100 Sponsoren und Lebensmittelspender
  • ca. 140 ehrenamtliche  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • ca. 4000 Bedürftige werden mit Lebensmitteln versorgt
  • tägliche Ausgabe von Durschnittlich 3t (Tonnen) Lebensmitteln an Bedürftige
  • fünf Ausgabestellen
  • mehr als 100 Menschen nehmen täglich an dem  Mittagstisch im Pfarrheim der Herz Jesu Gemeinde teil.

Mit Ihrer Kindertafel unterstützt die Krefelder Tafel gezielt die Kinder, für die eine warme Mahlzeit am Tag nicht selbstverständlich ist.
An vielen Kindertagesstätten und Grundschulen übernehmen wir daher den Elternanteil für die Versorgung bedürftiger Kinder und unterstützen die Einrichtungen beim Kauf von Obst und Gemüse

 

Als gemeinnütziger Verein trägt sich die Krefelder Tafel ausschließlich durch Geld- und Sachspenden.

Sie erhält keine öffentlichen Zuschüsse.

Logo Krefelder Tafel